Es ist schon schade...

Veröffentlicht auf von Divina

wie eine so schöne Idee wie eine deutsche Zeitschrift nur für Perlen so schnell zugrunde gerichtet werden kann. Die erste Ausgabe, da stand ich voll hinter, die Zweite war noch gut, obwohl da auch schon richtige Schwächen auftauchten. Aber die Dritte steckte voller Fehler, schwache Auswahl , redaktionell kopflos. Auch hinter den Kulissen, ich hab ja als Perlenladenbetreiber mit dem Initiator telefoniert, weil viele Kunden furchtbar enttäuscht waren.
Da wurde zu viel gewollt, zu viel gemischt, zu wenig aufs Handwerk geachtet. Schade.

Aber absehbar.

Für einen Preis von 12 Euro erwarte ich ( und viele, viele Andere, Kunden und Bekannte) mehr. Und deshalb verkaufe ich die wenigen Restexemplare  für 9 Euro und hoffe darauf, das irgendwann ein Perlenmagazin auf den Markt kommt, das was kann und nicht nur so aussieht. Und nicht bei Real im Regal liegt.

Eine schöne Restwoche...
Angelica

Kommentiere diesen Post

susa gasser 04/14/2010 13:35


Boah! Und ich habe gedacht ich bin allein mit meiner Meinung! Ok, ich unterschreib deinen Kommentar! Außerdem finde ich die Fotos nicht gut. Wenn ich mir ein Teil anschauen will, dann braucht es
keinen Schnickschnack daneben und um Gottes Willen keinen schwarzen Hintergrund! Die Fotos können von mir aus in einer Galerie hängen, aber nicht in einer Fachzeitschrift.

lg susa


Divina 04/15/2010 15:27



Danke Susa....


 


Besten Gruß zurück